Ein LiLaLauneJahr...

17/11/2017

Ein LiLaLauneJahr geht schnell vorbei. Und wenn man zurückblickt, sieht man viele Bilder, Geschichten, Rezepte und Ideen, aber vor allem viel von uns.

 

 

Der LiLaLaune Blog wird nun ein Jahr alt. In einer dunklen Novembernacht im letzten Jahr habe ich den ersten Post hochgeladen. Nicht aus Langeweile, Eitelkeit oder Mangel an anderen Hobbies. Nein. Ich hatte das Gefühl, etwas Eigenes auf die Beine stellen zu wollen. Etwas, in das meine Ideen und Meinungen fließen - ist nicht jede Mama auch ein bisschen Kontrollfreak ;) - mit dem ich Menschen erreiche, die denken und fühlen wie ich, weil wir im selben Boot sitzen. Oder zu mindest auf dem gleichen Ozean. Einfach für alle, die Familie leben.

 

 

Die Kinder haben unter den unzähligen Büchern, die überall in unserer Wohnung verstreut sind, ein Lieblingsbuch, einen Dauerbrenner. Es heißt "Komm mit durch meinen Tag", von Paula Wilde und Liliane Oser.

Darin nimmt uns ein kleiner Junge mit durch einen ganz normalen Tag in seinem Leben, zum Einkaufen, auf den Spielplatz, zum Essen und Faulenzen bis hin zum Schlafengehen. Er hat einen so liebevollen Blick für Details, dass selbst ich manchmal staunen muss, obwohl ich die Geschichte in und auswendig kenne. Seine Familie meistert den Alltag mit einer Ruhe und Gelassenheit, die man durch die Buchseiten fühlen kann... Herrlich...

 

 

Der LiLaLauneBlog zeigt unseren Alltag, Dinge, die wir unter der Woche und an Wochenenden erleben, Gedanken, die (hauptsächlich) mir durch den Kopf gehen, neue Positionen fürs Hausaufgaben machen, Bastelarbeiten für Bastelhonks und Leckerbissen, die uns allen schmecken.

 

 

Hier kann alles, nichts muss.

 

 

Das ist kein hipper Lifestyle-Familienblog. Wir verfolgen weder einen einschlägigen Erziehungsstil, noch leben wir in einem schicken Stadtviertel, wir haben unser Kinderzimmer nicht nach Montessori eingerichtet und unsere Kinder dürfen auch mal Fernsehen. Wir haben unsere Ernährung auch nicht auf die neuesten Essenstrends beschränkt, ja, wir sind noch nicht einmal Vegetarier. Dennoch gibt es auch in unserem Famillienleben Details, die es pfiffig machen.

 

 

Ich möchte euch nicht nur mit unseren Familien-Feuerwerken zum Staunen bringen oder zeigen, dass es bei uns zu Hause immer "NUR SCHÖN" ist. Da sind auch Tage, die sind zum Davonlaufen. Unser Familienleben kennt Höhen und Tiefen und das in rasantem Wechsel.

 

 

Kinder sind zum einen ein Segen, zum anderen Karrierekiller, sie sind Engelchen, wenn sie schlafen und Teufelchen, wenn sie den ganzen Tag mit Schimpfwörtern um einen herumflitzen. Man freut sich, wenn die Sprösslinge leichtfertig Gedichte auswendig lernen und verzweifelt im nächsten Moment, weil die Sauberkeitserziehung doch noch nicht abgeschlossen ist. Es gibt Themen, die gehen uns Eltern leicht von der Hand und Tabuthemen, die einem schwer von den Lippen gehen.  

 

Ich könnte hier sicher die unterschiedlichsten Familiensichten auf uns abbilden. Erwischt man die LiLaLauneFamilie an einem schlechten Tag, sind wir alle laut und ungehalten, manchmal undankbar oder überfordert oder einfach nur genervt. Ja, ich kann manchmal ganz schön herumschreien, auch wenn ich es im nächsten Augenblick gleich wieder bereue. Mein schlechtes Gewissen wird dann größer als ich und ich bin nicht sehr groß ;)

 

Diese Momente gibt es hier, und wie jeder bin ich froh, wenn sie so selten wie möglich sind. Ich will in diesem FamilienBlog (ich weiß, dass auch Papas mitlesen) den Fokus auf unsere guten Momente legen. Nicht, um über die schlechten hinwegzutäuschen, sondern um die guten hervorzuheben. Das ist in meinen Augen keine Schönmalerei, sondern eine Sichtweise auf das Leben.

 

 

Nachdem ich zu Beginn brav von meinen treuesten Fans gelesen wurde - die LiLaLauneOma, LiLaLauneTante und LiLaLaunePapa - konnte ich im Laufe des Jahres immer mehr Leser dazugewinnen, die uns beim Leben, Lieben und Lachen über die Schulter gucken. Wenn auch nur die ein oder andere ausgefuchste Idee aus meinem Blog andere dazu inspiriert hat, mehr aus dem eigenen Alltag herauszuholen, sich und seiner Familie etwas Gutes zu tun oder einfach nur zum Nachdenken angeregt hat, dann habe ich mein Ziel erreicht.

 

 

Und weil zu einem Geburtstag auch Geschenke gehören gibt es diesmal ein kleines vorweihnachtliches LiLaLauneGeschenk zu gewinnen: Schreibt mir eine E-Mail, einen Brief, Geschichten, Bilder, Fotos, Sprüche oder, oder, oder... zum Thema Dankbarkeit. (Die Adressen findet ihr im Impressum.)

 

Die Glückspilze unter euch erwartet dann ein kleines Notizbüchlein für Einkaufslisten, Geschenkideen, Dankestagebucheinträge, Wunschzettel, die zweite Strophe von "Lasst uns froh und munter sein" ...

UND unser selbst designtes, handgefertigtes Tannenmobile, mit echtem Odenwälder Bio-Holz und recyclebarem Tonpapier. So, wenn das mal nicht hip ist...

 

 

Ich möchte an dieser Stelle herzlichst allen Leserinnen und Lesern danken!! Ohne euch wäre dieser Blog nur Farb` und Pinselstrich! Ich freue mich immer, wenn man mich auf die LiLaLauneSeite anspricht, höre mir gerne Feedback und Anregungen an oder gehe gerne Kooperationen ein, bei denen ich immer wieder spannende Projekte in die Hände bekomme und auch virtuelle Freundschaften entstehen. Ich werde mich auch in Zukunft bemühen, meine Ideen, Gedanken und Gefühle in (mehr oder weniger) regelmäßige Blogposts zu verpacken und freue mich auf ein Wiederlesen mit euch!

 

Eure

 

 

 

 

 

 


 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload