Wochenende Bilderreigen

02/04/2017

Unser Wochenende begann mit einer langen Nacht. Oder einer kurzen, je nachdem, worauf man das Augenmerk legt: lange gewacht, kurz geschlafen. Andersrum ist mir grundsätzlich lieber.

 

Da sich unser Junior eine fiese Erkältung eingefangen hatte, hieß es nachts Sprudelwasser und Hustensaft holen, Köpfchen streicheln und Händchen halten. Morgens sieht das dann so aus:

 

 

Ihr wollt es doch authentisch, oder? Wer von euch morgens besser ausschaut, wenn der Nachwuchs krank ist, der werfe den ersten Stein! (Oder wie das heißt…) Dafür ging es dem Mausi an diesem Morgen schon wieder viel besser. Endlich…

 

Weil der Papa heute bei einem Umzug starker Helfer spielt, ist morgens am Frühstückstisch leider ein Platz leer. Dabei gibt es Butterbrezeln mit Honig. Und Milch für die Kinder und grünen Tee für mich.

 

 

Nach dem Frühstück war für die Kids Freispielzeit angesagt und Fensterputzen für mich. Bei der Fantasiewelt, die sie sich beim Spielen immer einfallen lassen, sieht meine Kreativität schnell blass aus. Also hoch die Ärmel, Musik an und dann mit Schwung aus dem Handgelenk…

 

 

Ganz so schnell war ich mit dem Fensterputzen dann doch nicht und die Jungs sind vom Spielen zum Mama Ärgern übergegangen.

 

 

Da musste dann mal die Maus als Babysitter ran. Toll, diese Mediathek. So ist die Maus eben dann da, wenn man sie braucht.

 

 

Wer den Vormittag über Fenster putzt, hat keine Zeit zu kochen. Und am Samstag hatte ich auch keine Lust dazu, denn an diesem Wochenende war das das Streetfoodfestival in der Stadt. Die LiLaLauneTante und den LiLaLauneOnkel im Schlepptau, mischten wir uns unter die Leute und zwischen die Foodtrucks. Da reihten sich Leckerbisschen an Leckerbisschen... wow! Hier sind wir richtig! Meine Jungs waren sich schnell einig: Homecut Pommes mit Ketchup sollen es sein, die richtig dicken!!

 

 

Ich wurde vom „Knödelkönig“ magisch angezogen. Südtiroler Küche schmeckt eben gleich „a bissal“ nach Urlaub…

 

 

"Ehrlich - bodenständig - zeitlos" - so der Slogan. Stimmt. Die „Alpen Tris“ waren superlecker und die beiden feschen Knödelkönige richtig gut drauf! So mag ich Essen! So macht das Spaß!

 

 

Nachtisch musste natürlich auch noch sein: da konnten die Mädels von „Bubble Waffles“ bei uns punkten. Ich finde, das Bild spricht für sich selbst.

 

 

Genau wie die Schlange vor dem Waffel-Stand… Meine Jungs wollten zum Nachtisch lieber was Deftiges…

 

Ja warum auch nicht.

 

 

Diese knusprigen Chips gab es bei Eva und Tom aus der Eva And Tom BoX! Cooler Name, was?!

 

Richtig schade, dass der LiLaLaunePapa nicht dabei sein konnte. Für den haben wir dann ein paar leckere Bierchen für den Feierabend mitgenommen. So als kleines Trostpflaster!

 

 

Den Nachmittag haben wir bei der LiLaLauneTante und dem LiLaLauneOnkel verbracht. Schön mit Obstsalat essen (hatten wir nicht gerade erst das halbe Streetfoodfestival durchprobiert...?), Nägel machen, Sonne genießen...

 

 

Und dann noch Straßenkreide malen. Da hatte die Konkurrenz in Form von Nachbarskindern so coole Ninjas gemalt, die mussten wir jetzt überbieten…mit vier noch cooleren Ninjas!! Bam!

 

 

Am Abend stand noch das letzte Rundenspiel der Basketballmannschaft des LiLaLauneOnkels an. Ich liebe ja nicht nur Sport machen, sondern auch Sport gucken. Der Sportsgeist springt da bei mir immer über. Live natürlich besonders stark. Bei meinen Kids scheint das auch zu wirken...

 

 

Tolle Atmosphäre, leckere Fleischkäs-Brötchen - gutes Spiel!

 

An dem Samstag sind wir satt und zufrieden ins Bett gefallen.

 

Den Sonntag beginne ich am liebsten mit Yoga oder Walken. An diesem Morgen hat die Power nur für Chi Gong gereicht und für ein wenig Dekoration im neuen Gemüsebeet.

 

 

Dann ging es ab in die Kita. Sonntags? Ja… da war doch was. Das 20-jährige Jubiläum des Kindergartens! Ein paar fleißige Papas helfen beim Aufbau der Tische und Bänke mit. Die Mamas und Erzieherinnen dekorieren fleißig mit Luftballons und Selbstgebasteltem.

 

 

Das Fest war soooo schön. In Ruhe beisammen sein, mit anderen Eltern quatschen, lachen, Blödsinn machen. Die Kinder toben und essen Muffins. Es gibt eine kleine und feine Aufführung, draußen die Spielstraße, lustiges Kinderschminken, einen Luftballonkünstler, Musik… Was will man mehr?!

 

 

Ein Tag, ganz nach dem Motto des Kindergartens:

 

„Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen.“

 

 

Die Kids haben wir an diesem Wochenende auf jeden Fall müde gekriegt...

 

 

Der LiLaLaunePapa und ich lassen den Abend jetzt noch in Ruhe ausklingen. Vielleicht kommt ja noch ein guter Naturfilm? Wobei: bei einem Gläschen von dem neuen Bier muss der Film eigentlich gar nicht so gut sein.

 

 

Wenn ihr Lust habt auf noch mehr „Wochenenden in Bildern“, dann findet ihr die bei Susanne in ihrem Blog „Geborgen Wachsen“.

 

Habt einen schönen Sonntag Abend!

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload